Unsere Pro­dukte

Wir­bel­strom­brem­sen und ‑Kupp­lun­gen

Bei Wir­bel­strom­brem­sen und ‑kupp­lun­gen wird das Dreh­mo­ment durch elek­tro­dy­na­mi­sche Kraft­wir­kun­gen direkt über­tra­gen. Die Brem­sen oder Kupp­lun­gen bestehen dabei jeweils aus zwei Tei­len: dem Spu­len­kör­per und dem Anker­ring, die kon­zen­trisch inein­an­der gela­gert sind.

Wird die Erre­ger­spule von einem Gleich­strom durch­flos­sen, so wird ein magne­ti­sches Feld erzeugt, des­sen Kraft­li­nien sich über die aus­ge­präg­ten Pole des Spu­len­kör­pers, den klei­nen Arbeits­luft­spalt und den Anker­ring schlie­ßen. Es fin­det kei­ner­lei mecha­ni­sche Berüh­rung statt. Besteht zwi­schen Anker­ring und Spu­len­kör­per eine Rela­tiv­dreh­zahl (Schlupf­dreh­zahl), so wer­den im Anker­ring Wir­bel­ströme erzeugt, die ein brem­sen­des bzw. mit­neh­men­des Moment bewir­ken.

Die Größe des Dreh­mo­men­tes ist von der Spu­len­er­re­gung und von der Schlupf­dreh­zahl abhän­gig. Wir­bel­strom­brem­sen ent­spre­chen der Auf­bau- und Wir­kungs­weise von Wir­bel­strom­kupp­lun­gen, wobei der Spu­len­kör­per bei der Wir­bel­strom­bremse still­steht

Ihre beson­de­ren Vor­teile

  • keine rei­ben­den Teile, keine mecha­ni­sche Berüh­rung – daher kein Ver­schleiß
  • kein Ver­schleiß und kein Abrieb – daher keine Nach­stel­lung und kein Ersatz­teil­aus­tausch erfor­der­lich
  • kein Ver­schleiß und keine Ände­rung der Reib­werte und des Luft­spal­tes – daher keine unge­wollte Momen­ten­än­de­rung wäh­rend des Betrie­bes
  • keine Reib­be­lag­ab­lö­sung, kein Feder­bruch, kein Ver­klem­men mecha­nisch beweg­ter Teile – daher ein Höchst­mass an Betriebs­si­cher­heit
  • keine reib­wert­ab­hän­gi­gen Ver­än­de­run­gen wäh­rend des Betriebs – daher exakt repro­du­zier­bare Dreh­mo­mente
  • allei­nige Abhän­gig­keit des Dreh­mo­ments von der Erre­gung der Spule und vom Schlupf – daher fein­füh­lige Rege­lung des Moments durch Ände­rung der Erre­ger­span­nung auch wäh­rend des Betriebs mög­lich
  • keine rei­ben­den Teile und keine mecha­ni­sche Berüh­rung, son­dern Dreh­mo­ment­über­tra­gung durch magne­ti­sche Fel­der – daher abso­lut ruck­freies und dämp­fen­des Fah­ren

Wir­bel­strom­brem­sen und ‑Kupp­lun­gen

Tech­ni­sche Info

Lie­fer­bare Aus­füh­run­gen
und Typen

  • für belie­big zu wäh­lende Anschlüsse
  • für hohe Betriebs­tem­pe­ra­tu­ren in Kom­bi­na­tion mit Ganz­stahl­kupp­lun­gen
  • für große Wel­len­ver­la­ge­run­gen in Kom­bi­na­tion mit elas­ti­schen Kupp­lun­gen
  • mit freien Wel­len­zap­fen in geschlos­se­ner Bau­weise
  • mit ange­bau­ten Rie­men­schei­ben
  • als Aus­tausch­brem­sen für AEG Wir­bel­strom­brem­sen Type SYA
  • als Aus­tausch­brem­sen für Sie­mens Wir­bel­strom­brem­sen Type 2LW1
  • in Son­der­bau­for­men auf Kun­den­wunsch
  • Was­ser­ge­kühlte Wir­bel­strom­brem­sen – die per­fekte Lösung für extreme Bean­spru­chun­gen

Zube­hör für Wir­bel­strom-
brem­sen und Wir­bel­strom­kupp­lun­gen

  • Dreh­zahl­un­ab­hän­gige Leis­tungs­re­ge­lung
  • Gleich­strom­reg­ler für Dreh­zahl­re­ge­lung
  • Gleich­strom­reg­ler für Dreh­mo­ment­re­ge­lung
  • Gleich­strom­reg­ler für Leis­tungs­re­ge­lung
  • Gleich­strom­stel­ler
  • Kraft­trans­mit­ter
Anwen­dungs­ge­biete

Was­ser­ge­kühlte Wir­bel­strom­brem­sen

Unsere was­ser­ge­kühlte Wir­bel­strom­brem­sen wer­den viel­fach zu Prüf­zwe­cken u.a. an Fach­hoch­schu­len ein­ge­setzt. Die HAT spon­sert das Bal­tic Racing Team der For­mula Stu­dent Ger­many.

Wei­tere Anwen­dungs­be­rei­che:

  • Belas­tungs­prüf­stände
  • Brems­prüf­stände
  • Hoch­leis­tungs­er­go­me­ter
  • Kran­an­la­gen
  • Medi­zi­ni­sche Ergo­me­ter
  • Medi­zi­ni­sche Sport­ge­räte
    u.v.m.

Wir­bel­strom­kupp­lun­gen

Unsere Wir­bel­strom­kupp­lun­gen wer­den unter ande­rem in Seil­win­den ver­wen­det.

Wei­tere Anwen­dungs­be­rei­che:

  • Tex­til­ma­schi­nen
  • Ver­span­nungs­prüf­stände
    u.v.m.

E‑MAGAZINE UND DOWNLOADS

Online-Katalog GWR-Kupplungen

Kata­log
Wir­bel­strom­brem­sen & Wir­bel­strom­kupp­lun­gen

Online-Katalog Wirbelstromkupplungen und -bremsen

E‑Magazin
Wir­bel­strom­brem­sen & Wir­bel­strom­kupp­lun­gen

Bitte beach­ten

Die Anga­ben im der­zei­ti­gen Wir­bel­strom­ka­ta­log gel­ten nur noch bedingt! Bei den Kenn­li­nien han­delt es sich um die Dreh­mo­ment-Dreh­zahl Cha­rak­te­ris­tik im kal­ten Zustand der Brem­sen und Kupp­lun­gen. Mit Beauf­schla­gung der Brem­sen und Kupp­lun­gen fin­det eine sofor­tige Erwär­mung statt, wel­che zugleich einen Dreh­mo­men­ten­ab­fall zur Folge hat. Zur aus­führ­li­chen Dar­stel­lung wer­den u.a. die Kenn­li­nien der­zeit über­ar­bei­tet.

Für die tech­ni­sche Aus­le­gun­gen von Brem­sen und Kupp­lun­gen neh­men sie des­halb bitte Kon­takt mit uns auf!

Noch Fra­gen? Kon­tak­tie­ren Sie uns!

Sie haben noch Fra­gen oder möch­ten ein Ange­bot anfor­dern? Rufen Sie uns an oder schrei­ben Sie uns!
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

UNSERE ADRESSE

HAT Hum­mert Antriebs­tech­nik GmbH
Emmy-Noe­ther-Straße 5
86899 Lands­berg am Lech

SERVICE & KONTAKT

+49 8191 42815–0
+49 8191 42815–29
info@hummert-antriebstechnik.de

RECHTLICHE INFO